19.01.2018 21:00 Uhr, Kitzbühel

Interview mit Anouschka Duelli: Das gewisse Etwas für eine besondere Partynacht

Kitzbühel ist im Ausnahmezustand während der berühmten Hahnenkamm-Rennen. Es geht um Spaß, es geht um ausgelassenes Feiern aber auch um sich zu präsentieren und um interessante Leute kennenzulernen.

Ein ganz besonderes Ereignis in Kitzbühel ist die alljährliche Kitz’n’Glamour Party. Die internationalen Gäste legen hier besonders viel Wert auf ihr makelloses Erscheinungsbild und die Damen achten umso mehr auf ihre modischen Outfits. Die passende Frisur und das richtige Make-up sollen dann den Abend-Look perfekt abrunden. Wir konnten, wie schon zur Almrauschparty hierzu wieder Beauty-Botschafterin Anouschka M. Duelli einige interessante Tipps zum perfekten Abend-Make-Up entlocken:

Kitz’n’Glamour (KnG): Hallo Anouschka, wie schminkt man sich passend für so einen Event wie die Kitz’n’Glamour Party?

Anouschka Duelli

Anouschka Duelli

Anouschka M. Duelli (AD): Dieser Event ist ein willkommener Anlass um ein ausgefallenes Make-up aufzulegen. Dafür gelten stets vier wichtige Regeln. Das Make-up muss zum Outfit und zur Frisur passen, es soll makellos aussehen und es sollte lange halten.

KnG: Was ist sonst noch bei einem Abend Make-up zu beachten?
AD: Besonders ein Abend Make-up kann gerne auffallen. Der Look kann extravagant oder gar gewollt sexy sein. Die besonderen Akzente können Rote Lippen, Smokey-Eyes, künstliche Wimpern oder golden-schimmernder Lidschatten mit schwarzem Lidstrich sein. Mit der jeweiligen Betonung der Augen oder der Lippen ist das Make-up ein Garant für den großen Abend-Auftritt.

KnG: Gibt es spezielle Techniken, die professionelle Make-up Artists verwenden?
AD: Ja, damit ein lang haltendes Abend Make-up auch gelingt, ist es ratsam einige Profi-Schminktipps zu beachten, denn selbst zu später Stunde sollte der Look frisch und wach wirken. Die Grundlage hierfür ist ein sehr gut gepflegter Teint. Daher sollte vor dem Make-up immer eine hervorragend glättende und Feuchtigkeit spendende Hautpflege aufgetragen werden. Das von mir entwickelte Tavana THE PEARL Re-Texturing Concentarte Serum wirkt sehr schön straffend, durch enthaltene haitianische Perlenextrakte verstärkt die Leuchtkraft der Haut und spendet sehr viel Feuchtigkeit. Nachdem die Pflege gut in die Haut eingezogen ist wird ein Make-up Primer auf das ganze Gesicht aufgetragen. Besonders empfehlenswert ist der Tavana Smoothing Primer. Das Produkt ist nicht nur Ölfrei, es wirkt besonders glättend und es gewährleistet, dass das Abend Make-up besonders lange hält ohne fleckig zu werden.

KnG: Und wann wird die Grundierung aufgetragen?
AD: Die Grundierung wird immer nach dem Make-up Primer aufgetragen. Das aufgetragene Make-up sollte möglichst gut decken und moderne, sehr feine lichtreflektierende Pigmente beinhalten (keine Schimmer-Pigmente!). Dadurch erscheint die Gesichtspartie optisch verjüngt – Weichzeichner-Effekt.
Ein Make-up Pinsel oder ein Beautyblender sorgt für ein gleichmäßig wirkendes Ergebnis.

KnG: Was tun, wenn die Augenpartie schlaff, faltig oder müde wirkt? Oder wenn die Haut zu Unreinheiten neigt?
AD: Besonders der zarten Partie unter den Augen mit möglichen dunklen Schatten muss größte Aufmerksamkeit zu Teil werden. Mit einem gut deckenden flüssigen Concealer wird der Bereich aufgehellt und die Übergänge werden zart verblendet. Dies verleiht dem Blick eine ganz besondere Frische.
Eventuell sichtbare Hautunreinheiten oder auffällige Rötungen können die Wirkung des Make-ups abschwächen, daher sollten diese mit besonderen, dafür geeigneten Produkten, z. Bsp. einer Camouflage Cream, abgedeckt werden. Meine Tavana Luxury Camouflage Cream hat eine sehr zarte Konsistenz, die sehr angenehm mit der Haut verschmilzt. Das Produkt ist federleicht, es ist sehr gut deckend und es ist wasserfest.
Der Teint wird anschließend mit einem transparenten Loose Puder fixiert. Loose Puder ist besonders fein und somit erscheint das Hautbild ganz natürlich und zart.

KnG: Viele Damen scheuen sich ein Rouge auf ihre Wangen aufzutragen. Wissen Sie woran es liegt?

AD: Beim Rouge ist es sehr wichtig, dass die Farbe des Produktes zu dem Farbton des eignen Teint gut passt. Beim warmen Hautunterton empfehle ich auch eine Rougefarbe, die warm wirkt (Korall-Töne oder Lachs-Töne). Hat der Teint einen kalten Farbunterton, empfehlen sich hier eher kühl wirkende Farbnuancen (Rosa-Töne oder Pink-Varianten).
Gerne kann ein Rouge etwas schimmern. Auf diesen Schönmacher darf an einem solchen Abend wie der legendären Kitz’n’Glamour Party in Kitzbühel nie verzichtet werden! Nicht nur, dass das Rouge das Gesicht optisch modelliert und die Wangenknochen betont, sondern es zaubert sofort eine jugendliche Frische ins Gesicht. Die Strahlkraft des Teints wird mit dem kleinen Trick zudem noch stärker hervorgehoben. Ein Bronzing Puder oder ein Terracotta Puder sollte am Abend recht sparsam verwendet werden. Ein zu dunkler Teint wirkt sehr schnell älter und eventuelle Fältchen werden stärker betont.

KnG: Wann wird ein Make-up zum Hingucker?
AD: Je nach Wunsch, können entweder die Augen oder die Lippen besonders betont werden. Zum Beispiel, ein verführerischer roter Mund wirkt wie eine schöne Einladung zum Flirten. Die Farbe des Lippenstiftes sollte unbedingt mit der Farbe der Abendgarderobe und mit der Farbe und dem Stil des Augen Make-ups harmonieren. Gänzlich unterschiedliche Farben wirken eher lächerlich und dies gilt es zu vermeiden.

Mit den Augen kann man Männer verführen sagt man. Gekonnt geschminkte Smokey-Eyes mit dichten und langen Wimpern sorgen für den unvergesslichen Augenaufschlag am späten Abend. Die Tavana Pearl Edition Glamour Volume Mascara eignet sich hierfür besonders gut. Sie zaubert in nu voluminöse, lange und schön geschwungene Wimpern.

Wow! Danke Anouschka – da waren wieder einige wirklich interessante Tipps dabei! Im Namen unserer weiblichen Gäste bedanken wir uns für das Interview!

Anouschka Duelli

Anouschka M. Duelli ist eine internationale Unternehmerin, Spezialistin für Marketingkommunikation und Beauty Botschafterin mit Schweizer CIDESCO Diplom. Sie hat während ihrer über 15 jährigen Tätigkeit in der Kosmetikbranche für mehrere namhafte Top-Kosmetikkonzerne im internationalen Management gearbeitet.

Vorher studierte sie Architektur in München und New York. Sie lebte zwischenzeitig mehrere Jahre in Marbella, wo sie Luxus-Immobilen für den anspruchsvollen Immobilen Markt erfolgreich aufwertete – Home Staging. Vor vier Jahren, gründete sie ihr Unternehmen, welches sich mit Design, Produktion, Marketing und Distribution von innovativer Kosmetik befasst.

2016-11-02T15:55:50+00:00